Einladung zum Juli-Plenum des Bündnisses am Do, 14.07.2022

Zeit: Donnerstag, 14. Juli 2022
Beginn: 19 Uhr

Ort: BUND-Büro, Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln, Nähe Ebertplatz/Sudermannplatz, Branddirektionsgebäude (Hochparterre hinten links), Lage: gegenüber dem Café, alter Backsteinbau neben dem großen Eingangstor

Vorschlag für Tagesordnung:
folgt

Über euer zahlreiches Kommen würden wir uns freuen!

Mit solidarischen Grüßen
Gisela Djelassi / Hans-Jürgen Kleine

Einladung zum Mai-Plenum des Bündnisses am Do, 19.05.2022

Format: Live – endlich nach Abschwellen der großen Corona-Welle!

Zeit: Donnerstag, 19. Mai 2022
Beginn: 19 Uhr

Ort: BUND-Büro, Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln, Nähe Ebertplatz/Sudermannplatz, Branddirektionsgebäude (Hochparterre hinten links), Lage: gegenüber dem Café, alter Backsteinbau neben dem großen Eingangstor

Vorschlag für Tagesordnung:

1. Formalia
2. Umbenennung unseres Namens
3. PM vom 10.05.22 (unter Einbeziehung der Wahlergebnisse NRW)
4. Bericht vom Treffen des CETA-AG des NGW (11.05.)
5. Unsere weitere Arbeit (Themen, Aktionen, Website, Rhythmus/Terminierung/Sommerplanung)
6. Finanzen
7. Verschiedenes

Über euer zahlreiches Kommen würden wir uns freuen!

Mit solidarischen Grüßen
Gisela Djelassi / Hans-Jürgen Kleine

Einladung zum April-Plenum des Bündnisses am Do, 07.04.2022

Achtung: Der nächste Termin findet nicht an einem Mittwoch, sondern an einem Donnerstag statt!

Termin: Donnerstag, 07.04.2022, Beginn 19 Uhr

Format: Kombination Telefonkonferenz (TK) / Videokonferenz (VK)
Damit auch Personen ohne die Möglichkeit der VK teilnehmen können, findet das Treffen in einer Kombination aus TK und VK aus. Primär findet das Treffen als TK statt.
TK über den Anbieter freetelco.de: Telefonnummer 020417539011 wählen,
nach der Ansage den Zugangscode 6713 und die #-Taste eingeben dann den eigenen Namen sprechen und die #-Taste eingeben
Nähere Instruktionen zur Einwahl stehen weiter unten

Unsere Tagesordnung:
1. Formalia
2. Persönliche Erklärung
3. Kurzberichte / Aktuelles
3.1 Klimastreiktag Köln (25.03.)
3.2 Neues zu CETA
3.3 Neues zum ECT
3.4 Sonstiges von Belang
4. CETA und der Landtagswahlkampf NRW: Was machen wir hier in Köln?
5. Input, Rückfragen, kurze Diskussion: Knackpunkte des EU-Mexiko-Handelsabkommens
6. Termine
7. Verschiedenes
7.1 Mailverteiler no.ttip-info
7.2 Sonstiges

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme!

Technische Instruktionen zur Teilnahme:
Wer möchte kann zusätzlich zur TK die VK dazuschalten, dabei sollten aber in der VK das Mikro und der Lautsprecher (am Rechner) ausgeschaltet werden, damit zwischen dem TK- und VK-Audio keine Rückkopplungen entstehen können.
So können wir uns alle gegenseitig hören und wer kann und möchte, kann zusätzlich noch alle sehen, die ebenfalls die VK dazugeschaltet haben.
Die Zugangsdaten sind:
TK über den Anbieter freetelco.de:
Telefonnummer 020417539011 wählen
nach der Ansage den Zugangscode 6713und die #-Taste eingeben dann den eigenen Namen sprechen und die #-Taste eingeben, falls gewünscht zusätzlich VK über Jitsi:
über diesen Link aufrufen bzw. Link in den Browser kopieren:
https://meet.jit.si/no-ttip-koeln
ggfs. Mikro und Kamera freigeben und den eigenen Namen eingeben
Mikro in der VK und Lautsprecher am Rechner ausschalten
Änderungen an den Einwahldaten werden ggfs. zeitnah per Email mitgeteilt.

Einladung zum digitalen Bündnistreffen am 16.12.2021

Achtung: Der nächste Termin findet nicht an einem Mittwoch, sondern an einem Donnerstag statt!

Termin: Donnerstag, 16.12.2021, Beginn 19 Uhr (Ende ca. 20.45 Uhr)
Ort: digitale jitsi-Konferenz (kostenfrei)
Link: https://meet.jit.si/no-ttip-koeln

Unsere Tagesordnung:
folgt

Schwerpunkt der Sitzung wird die Besprechung des dann vorliegenden Koalitionsvertrages sein. Der Vertrag kann hier heruntergeladen werden:
https://www.tagesspiegel.de/downloads/27829944/1/koalitionsvertrag-ampel-2021-2025.pdf

Die Teilnahme an der jitsi-Konferenz ist auch per Telefon mit diesen Zugangsdaten möglich:
Festnetznummer 0049.89.380.38719 wählen und nach der Ansage diese PIN eingeben:
932646754#

Einladung zum Bündnistreffen am 17.11.2021

Termin: Mittwoch, 17.11.2021, Beginn 19 Uhr (Ende ca. 20.45 Uhr)
Ort:  digitale jitsi-Konferenz (kostenfrei)
Link: https://meet.jit.si/no-ttip-koeln

Unsere Tagesordnung:

1. Formalia
2. CETA-Anzeige
3. Koalitionsverhandlungen
4. COP 26: Erste Bilanz
5. Kurzberichte
6. Perspektiven unserer Weiterarbeit (Hauptpunkt!) 
7. Termine: Traditionelles Jahresabschlusstreffen Mitte Dezember (verkürzte TO und kleine Weihnachtsfeier)?
 
Die Teilnahme an der jitsi-Konferenz ist auch per Telefon mit diesen Zugangsdaten möglich:
Festnetznummer 0049.89.380.38719 wählen und nach der Ansage diese PIN eingeben:
932646754#
 

Einladung zum Bündnistreffen am 29.09.2021

Termin: Mittwoch, 29.09.2021, Beginn 19 Uhr (Ende ca. 20.45 Uhr)
Ort:  Alte Feuerwache, Agnesviertel, Melchiorstraße 3, Nähe Ebertplatz
Raum: BUND-Büro, Hochparterre links in der alten Branddirektion

Unsere Tagesordnung:

1. Formalia (3-5 Min.)
2. Bericht und Eindrücke vom ‚Climate Action Day‘ am Freitag, 24.09.21 (15 Min.)
3. CETA-Anzeige in der Süddeutschen Zeitung (20 Min.)
4. Bundestagswahlen 2021: Wahlergebnis, Meinungsaustausch und mögliche Schlussfolgerungen für unsere Arbeit (20 Min.)
5. Landtagswahlen / Plebiszit in Berlin und Landtagswahlen in MV (10-15 Min.)
6. (Ggfs.) Kurzbericht über aktuelle handelspolitische Entwicklungen (10 Min.)
7. Finanzen (3-5 Min.)
8. Termine (3 – 5 Min.)
9. Diverses (3 Min.)
 
Ein freundlicher Hinweis zu Corona:
Wir gehen wie schon beim letzten Mal davon aus, dass jede/jeder, der/die kommt, geimpft, genesen oder frisch getestet ist (negatives Schnelltestergebnis genügt, bitte möglichst nicht älter als vier Stunden). Sollte das nicht der Fall sein, besteht im Raum Maskenpflicht. Der Mindestabstand von 1,5 Metern soll eingehalten werden. Der Raum wird durch Öffnen des Fensters gelüftet. 

Einladung zum Bündnistreffen am 19.08.2021

Wir freuen uns sehr, nach sehr langer Zeit wieder in Präsenz vor Ort tagen zu können! Es gelten die AHAL- und 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet). Im unmittelbaren Umfeld der Alten Feuerwache kann ein kostenloser Test vorgenommen werden.

Termin: Donnerstag, 19.08.2021, Beginn 19 Uhr (Ende ca. 21 Uhr)
Ort:  Alte Feuerwache, Agnesviertel, Melchiorstraße 3, Nähe Ebertplatz
Raum: BUND-Büro, Hochparterre links in der alten Branddirektion / alternativ auf dem Hof (abhängig von der Anzahl der Teilnehmer*innen)

Unsere Tagesordnung:

  1. Formalia
  2. CETA
  3. Aktionen
  4. Bericht vom Treffen (18.08.) des SKB (Solidarisches Klimabündnis)
  5. Bundesdeutsches Lieferkettengesetz
  6. Energiechartavertrag (ECT)
  7. Verschiedenes

 

Die Grünen haben sich entschieden: Im aktuellen Wahlprogramm wird es kein klares „Nein“ zu CETA geben

foodwatch schreibt:
Fast 60.000 Menschen haben für ein „Nein“ zum Freihandelsabkommen CETA im Wahlprogramm der Grünen unterschrieben. Der Protest hat eine parteiinterne Debatte über die künftige Handelspolitik ausgelöst. Doch am Ende hat es nicht gereicht: Der abgeänderte Text im Grünen Wahlprogramm enthält kein klares „Nein“ zu CETA.

Die gesamte Stellungnahme kann hier nachgelesen werden:
https://www.foodwatch.org/de/aktuelle-nachrichten/2021/gruene-bleiben-bei-wortbruch-zu-ceta/

Übergabe der 60.000 Unterschriften für ein klares NEIN zu CETA bei der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen:

Reaktion von foodwatch auf CETA-Statement von Jürgen Trittin

In der SPIEGEL-Ausgabe vom 29.5.2021 hat Jürgen Trittin (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) behauptet, dass kein EU Staat die vorläufige Anwendung von CETA zurücknehmen könnte, selbst wenn er es wollte. Diese Aussage betrachtet foodwatch als falsch. Beide Stellungnahmen können unter den folgenden PDF-Dateien nachgelesen werden.
 
 

Offener Brief an Grünen Bundesvorstand zu CETA im Bundestagswahlprogramm

Am 22. Mai 2021 erschien in der Berliner Tageszeitung taz ein Offener Brief an die Bundesvorsitzenden der Grünen. Er warnt vor einem Kurswechsel der Grünen beim EU-Kanada-Handelsabkommen CETA. Unterschrieben haben ihn u.a. attac, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), der BUND, foodwatch, Greenpeace, LobbyControl und PowerShift. Ebenso das Umweltinstitut, der Nabu, die Naturfreunde – kurz alle, die in der Zivilgesellschaft Rang und Namen haben. Und wir vom Kölner Bündnis sind auch dabei.

Der Offene Brief kann hier angesehen und heruntergeladen werden:

taz Anzeige 22.05.2021 (Rechtsklick und „Link speichern unten“ anklicken)